Santo Domingo ab Punta CANA (Bavaro) Uvero Alto

Tagesausflug nach Santo Domingo

NUR FÜR Punta CANA KUNDEN - Bavaro - Uvero Alto

EUR 85,- pro Person immer Samstag

Kinder bis 6 Jahre umsonst - Kinder ab 7 - 12 Jahre halber Preis



Zwischen 6.00-7.00 Uhr morgens werdet Ihr an der Rezeption eures Hotels abgeholt und mit einem Klimatisierten Reisebus zu unserem Büro nach Bayahibe gebracht. Die Fahrzeit beträgt 1,5 Stunden. Nach einer weiteren Sunde fahren wir über die neue Autobahn an La Romana, San Pedro de Macoris, Juan Dolio und Boca Chica vorbei nach Santo Domingo. Schon während der Fahrt werdet Ihr viel sehen und vom perfekt deutsch sprechenden Guide über das Land erfahren. Die erste Station in der Hauptstadt der Dominikanischen Republik ist der "Faro al Colon", welches als Denkmal und Grabstätte von Christoph Columbus angesehen wird.


Anschliessend besuchen wir den "Parque de Colon", wo sich die Statue von Christoph Kolumbus befindet und natürlich die Kathedrale "Santa Maria la Menor", die 1540 fertiggestellt und 1546 von Papst Paul III. zur ersten Kathedrale der neuen Welt erklärt wurde. (Beim Besuch der Kathedrale müssen Schultern und Knien bedeckt sein.)


Dann geht es durch die "Calle las Damas", die zur ältesten Straße der "Neuen Welt" gezählt wird, in die Altstadt von Santo Domingo zum "Alcazar de Colon", dem so genanten Columbus Haus erbaut von Diego de Colon, dem Sohn von Christoph Columbus. Anschließend gibt es Mittagessen in einem wunderschönen Restaurant mit Blick auf die Altstadt von Santo Domingo.


Weiter geht es zur "El Conde", einer Fußgängezone mit vielen Geschäften, wo Ihr von Jeans über Kaffee bis Zigarren alles zum Einkaufen findet. Statt Shopping könnt Ihr auch das Bernsteinmuseum, das Larimar-Museum oder den Hardrock-Cafe-Shop besuchen.


In Santo Domingo steht natürlich auch der Presidentenpalast den wir uns jetzt von außen Anschauen und Fotografieren können. Als letzte Station kommt was ganz besonderes. Unsere neu gebaute Seilbahn mit der wir 2 Sationen fahren über den Barrios von Santo Domingo. Danach kann man wirklich sagen das man sehr viel und nicht nur den Touristischen Teil der Hauptstadt der Dominikanischen Republik gesehen hat. Jetzt treten wir unsere Rückreise zu den jeweiligen Hotels an.

Kleine Änderungen im Ablauf des Ausfluges sind möglich.